Der Weg ist das Ziel

Sehen Sie, wie sich die sanften Wellen im Wind kräuseln und sich das Sonnenlicht auf dem Wasser bricht. Im Sommer kann man hier natürlich auch herrlich schwimmen. Und im Winter verwandelt sich die Fläche in eine Natureisarena. Hier kann man rasten, die Füße im erfrischenden Wasser abkühlen oder einfach die Aussicht genießen. Eine alte Sage aus der Region berichtet über einen Drachen der im See wohnte und sich oftmals zum Bach im Tal herunterschlängelte und dabei eine rote Spur der Verwüstung hinterließ. Angst braucht man aber keine zu haben, denn trotz der Artenvielfalt in diesem Landschaftsschutzgebiet hat den Drachen wohl schon seit Jahrhunderten niemand mehr gesehen.

Wer nicht genug bekommen kann, darf den See natürlich gerne umrunden. Im Seehäusl wartet auch eine Erfrischung auf müde Wanderer. Zurück geht es auf dem breiten Forstweg, der bis zur Wellerbrücke führt. Von hier aus nehmen Sie den Wanderweg, überqueren die Brücke und wandern gemütlich entlang der Ötztaler Ache zurück zu Ihrem Wohlfühl-Apartment.

Piburger See in Oetz

Wanderwege gibt es bei uns viele, aber ein ganz besonders schönes Plätzchen unten im Tal ist wohl der Piburger See und der ist Ziel unseres heutigen Wandertipps. Also bequeme Wanderschuhe schnüren und los geht’s. Vom All-Suite geht es zur Ötztaler Ache, die im Moment das Schmelzwasser aus den Bergen mit sich führt. Folgen Sie dem Bach taleinwärts bis zur Brandachbrücke. Hier ist auch die Raftingeinstiegsstelle – falls Sie auch ein Wildwasserabenteuer im Urlaub planen. Hier überqueren Sie die Brücke und folgen dem Wiesenweg. Entlang des üppigen Grüns, geschmückt mit den bunten Farbtupfern der Wiesenblumen, geht es über den Wanderweg. Dieser führt Sie vorbei an einer kleinen Kapelle und dann weiter hinauf zum See.

Viele lauschige Plätzchen inmitten der Natur befinden sich im Ötztal. Orte, die das Herz zum Lachen bringen, die Gedanken zum Fliegen und die Augen zum Leuchten.